Loading

Konfigurator für Druckluftmembranpumpen

Konfigurator für Druckluftmembranpumpen

Demontage einer MB Kreiselpumpe – Gleitringdichtung

20 September 2019

Wie wird eine Debem MB-TS Kreiselpumpe korrekt demontiert?

Einige wenige und einfache Handgriffe sind ausreichend, um eventuell beschädigte oder verschlissene Bestandteile überprüfen oder ggf. austauschen zu können bzw. vorbeugende Maßnahmen zu treffen.

Erst nachdem sichergestellt wurde, dass die Pumpe innen gewaschen wurde und somit keinerlei gefährliche Substanzen enthält, ist wie nachstehend beschrieben vorzugehen. Debem Srl übernimmt keinerlei Verantwortung für Schäden, die Gegenständen oder Personen zugeführt werden, sofern diese auf die Umsetzung der folgenden Anweisungen zurückzuführen sind, ohne dabei die erforderlichen Sicherheitsanforderungen für die Umwelt und die Bediener erfüllt zu haben.

1) die eingehenden Stromkabel an der Kappe des Elektromotors abschließen

2) die Pumpe vom Kreislauf trennen

3) die Schrauben (1) lösen

4) den Pumpenkörper (2) und den O-Ring (13) trennen

5) die Kappe (3) abschrauben und dabei sicherstellen, dass das Laufrad unter Einsatz eines weichen Riemens blockiert wird, um die Schaufeln nicht zu beschädigen

6) das Laufrad (4) von der Welle (10) ziehen und dabei auf die Dichtungs-O-Ringe (11 und 12) achten

7a) Im Falle von MB 80/130 – TS Pumpen die mechanische Gleitringdichtung (5) zusammen mit dem Metallzylinder (8) und dem Siliziumring sowie dem zugehörigen O-Ring (14 und 15) herausziehen

7b) im Falle von MB 130/180 – TS Pumpen die mechanische Gleitringdichtung (5) und den Siliziumring mit dem zugehörigen O-Ring (14 und 15) herausziehen

8a) Im Falle von MB 80/100 – TS Pumpen den Dichtungsträgerflansch (6) von den restlichen Elementen trennen

8b) Im Falle von MB 110/180 – TS Pumpen den Dichtungsträgerflansch (17) vom hinteren Flansch trennen (19), indem die Befestigungsschrauben (16) gelöst werden; mit ihm muss auch der Dichtungs-O-Ring (18) entfernt werden

9) die Schrauben (9), mit denen die Laterne am Elektromotor befestigt ist, lösen

10) die Laterne herausziehen (7)

11) den (auf der Abbildung nicht sichtbaren) Stift, mit dem die Pumpenwelle an der Welle des Elektromotors befestigt ist, lösen und anschließend herausziehen.

Detailliertere Anweisungen enthält das Gebrauchs- und Wartungshandbuch.

Im Falle von Fragen steht unser technisches Büro jederzeit zur Verfügung.

Diesen Beitrag teilen:

Fordern Sie Informationen an








Ich möchte Ihren Newsletter abonnieren
Alle mit Sternchen (*) versehene Felder sind Pflichtfelder