Loading

Konfigurator für Druckluftmembranpumpen

Konfigurator für Druckluftmembranpumpen

Bereich der Grafik- und Lackierbranche

19 September 2019

Was die Kunden von Debem betrifft, stellen die Grafik- und Lackierbranche die wichtigsten Bereiche dar.

Die wichtigsten Einsatzbereiche:

  • Druckmaschinen, wo die Pumpen für die Beförderung von Tinten und Lösungsmitteln herangezogen werden
  • Kaschiermaschinen, wo die Pumpen Klebemittel und Klebstoffe befördern
  • Flexodruckmaschinen
  • Spritzanlagen für Lacke, Schutzmittel etc.
  • Beschichtungsmaschinen
  • Farbküchen

Warum Druckluftmembranpumpen verwenden? – https://www.debem.com/de/prod/druckluft-doppelmembranpumpen/

Von unseren Pumpen werden von den Druckmaschinen ganz exakte Merkmale vorausgesetzt, damit die korrekte und optimale Funktionsweise sichergestellt werden kann.

Zuverlässigkeit: die Tinten können sehr zähflüssig sein und die Pumpe muss diese ohne übermäßige Wartung transportieren können; darüber hinaus können sie auf Wasser- oder Lösungsmittelbasis sein und unsere Druckluftmembranpumpen eignen sich bei einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend für diesen Einsatzzweck.

Sicherheit: all unsere Druckluftmembranpumpen sind ATEX-zertifiziert.

Einfacher Gebrauch und problemlose Einstellung: die Einstellung der Fördermenge erfolgt leicht und rasch, indem einfach ein entsprechendes Ventil auf der Luftzuführungsleitung oder auf der Druckseite angebracht wird.

Strömungsmodus: unsere Druckluftmembranpumpen können besonders wenn sie mit den „Equaflux“-Pulsationsdämpfern ausgestattet sind, einen nahezu ununterbrochenen Strom liefern, durch den die Schaumbildung in den Farbwannen vermieden werden kann.

Neben den vorab genannten Merkmalen stellt die Möglichkeit der Verdoppelung der Ansaugung und/oder des Förderstroms eine weitere Stärke in diesen Bereichen dar. Auf diese Weise können mit dem selben Produkt zwei verschiedenen Wannen versorgt oder Mischungen aus zwei verschiedenen Produkten erzeugt werden. So kann darüber hinaus wertvoller Platz gespart werden, wenn die erforderliche Fördermenge sehr gering ist, indem kleine Pumpen eingesetzt werden, die für jeweils zwei Tintenleitungen zuständig sind.

Welche Druckluftmembranpumpen bietet DEBEM für diese Branchen an?

DEBEM empfiehlt die Serien CUBIC und BOXER.

Aus der Familie CUBIC legen wir die Midgetbox und die Cubic 15 ans Herz, die klein, kompakt und äußerst effizient sind. Sie sind ideal für den Betrieb auf beengten Raum sind, da sie für ihre Größe erstaunlich leistungsstark sind.

Siehe https://www.debem.com/de/prod/cubic-pumpen/

Aus der Familie Boxer sind hauptsächlich die kleinen Pumpen von der Boxer 7 bis zur Boxer 50 zu empfehlen.

Farbwerkstätten entscheiden sich oft für größere Modelle wie die Boxer 81/90, Boxer 100 oder Boxer 150.

Diesen Beitrag teilen:

Fordern Sie Informationen an








Ich möchte Ihren Newsletter abonnieren
Alle mit Sternchen (*) versehene Felder sind Pflichtfelder